Break Out

Please come now, I think I'm falling..

Nunja, eine lange Zeit nicht mehr geschrieben. Ist wieder viel passiert (das kann schonmal vorkommen über einen längeren Zeitraum^^).

Bin mal wieder in Stimmungsschwankungen. Normal, oder? Aber es gerät im Moment alles aus den Fugen. Und zwischendurch weiß ich nicht, wie ich weitermachen soll.
Ich mein, wow, man bekommt solche Sachen immer nur in Filmen mit oder so und dann ist man plötzlich selbst mittendrin. Und irgendwie scheint sie nicht zu sehen, wie sie langsam in ihrem Leben zerfällt und wie sie andere, und ja, das klingt jetzt egoistisch, aber vor allem mich belastet. Und sie scheint nicht zu sehen, dass andere sie längst im Stich gelassen haben.
Und es scheint, als würde sie nur sich selbst wahrnehmen und vielleicht redet sie sich das nur ein und es schaukelt sich hoch, aber sie merkt nicht, wie schnell das alles geht. Und gerade jetzt, bräuchte ich die Unterstützung, die ich nicht bekomme und sie dafür zu viel von mir, das sehe ich jetzt langsam ein, aber verdammt, was soll man denn in so einer Situation tun? Das ist so krass, als wäre man in einem Theater wo die verschiedenen Stücke nacheinander in einer bestimmten Reihenfolge gezeigt werden, in übergangslosen Bildern. "Ein Stück in 12 Bildern". Mal sehen, ob es nur 12 sein werden.
Und ganz ehrlich, sie nimmt das alles nicht ernst genug und wahrscheinlich ist es das, was mich so aufregt und so nervös macht. Und ich sollte mich distanzieren und Trost bekommen, und eigentlich kann ich nur versuchen für sie da zu sein, wenn sie es braucht, aber ich kann ihr doch nicht ihr Leben hinterher tragen? Das ist doch nicht mehr meine Aufgabe, das kann es doch nicht sein, aber wer tut es sonst? Ich habe das Gefühl kein einziger, weder andere Leute, noch sie selbst. Und in gewisser Weise ist das traurig, sehr traurig. Vielleicht braucht sie im Moment Menschen, die sich weniger sorgen, die sich einfach nur bemühen, alles zu vergessen und zu übersehen. Vielleicht braucht sie solche im Moment mehr.
"Und es kam näher und ich sah es und dachte es ginge vorbei, aber das tat es nicht." Naja, wie es weitergeht weiß man nicht. Aber ich werde da sein.

"And you will weep, when you face the end alone."

..I'm holding on to what I think is save

Und waaaas weiß denn ich, das geht jetzt schon sooo lange, ich will zu einem ERGEBNIS kommen, aber ouuh ich bin so schwierig o.o
Hach und das ist doch komisch alles^^
Nochmal mein Beileid für Kaddi, das muss so schwer sein und ich hoffe, dass sie und ihre Familie darüber hinweg kommen.
Einfühlsamkeits-Hundi: "SEI FRÖHLICH! Ich hasse Menschen, die traurig sind!"

Hmm, ich hätte so viel zu sagen, aber irgendwie hab ich keine Lust^^. Hoho, verkackt^^

Ach was weiß ich, gut' Nacht. o.o

"If you're lost you can look and you will find me.. Time after time..
If you fall I will catch you, I will be waiting
Time after time."

Music: Creed - One last Breath


27.9.07 21:30
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


bibi (29.9.07 18:56)
du hast SO recht...


Laura / Website (30.9.07 15:37)
in diesem Falle hätte ich es aber lieber nicht ..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de